Nach dem Bahn­hof in Deu­sel­bach ist es dem Ver­ein IG Natio­nal­park­bahn mit Hil­fe von weit­sich­ti­gen Spon­so­ren­aus der Wirt­schaft gelun­gen, auch den Bahn­hof in Mor­bach-Hin­zer­ath zu kau­fen. Das Gebäu­de ist ein bau­li­ches Juwel­mit Räu­men für Stell­werk, Fahr­kar­ten­ver­kauf, Güter­schup­pen, War­te­raum, Dienst­woh­nung und über­dach­tem Bahn­steig. Das Gebäu­de wird nun nach und nach für den Bahn­be­trieb der Natio­nal­park­bahn nach his­to­ri­schem Vor­bild restau­riert, es wird einen Bier­gar­ten geben, einen stän­dig geöff­ne­ter War­te­raum, einen Ver­samm­lungs-bzw. Ver­an­stal­tungs­raum z.B. für Vor­trä­ge zu The­men rund um den Natio­nal­park, im Dach­ge­schoss wird eine Modell­bahn auf­ge­baut und in den Güter­schup­pen kommt ein Muse­um. Neu­es Leben also in einem alten Gebäu­de­ei­ne ech­te Attrak­ti­on, auf das sich die Regi­on — das gelob­te Land — freu­en kann.

Impres­sio­nen: